Posts

Empfohlener Beitrag

#Wandel, Teil 31 – findet Wandel statt?

#Wandel, Teil 31 – findet Wandel statt?

Zunächst ist es mir schleierhaft wie „intelligente „ Persönlichkeiten wieder holt auf Statements zurückgreifen, die dümmer nicht sein könnten.
„Soziale“ Komponente des Menschen über alles erhoben, während die Realität eine andere Sprache spricht, während behauptet wird unsere Technologie, unsere Sesshaftigkeit, unsere soziale Bindung, hätte uns zu der erhabenen Spezies auf Erden gemacht.
Dabei wissen wir gar nicht wirklich ob Tiere nicht doch miteinander kommunizieren und sich sagen, mag der Mensch sein Unwesen treiben, die Evolution und sein eigenes Zutun wird das Thema erledigen.
Warum sollen Tiere nicht genau so agnostisch auf das eben reagieren wie wir selbst?

Andrew McAfee muss zugeben, dass sich seit seinem letzten Buch und Einschätzung die Technologie maßgeblich verändert hat, und das Buch dauerte keine 60 Jahre, die Goethe mit seinem Faust benötigt hat. Nur im Inhalt des „Faust“ stecken weitaus mehr Wahrheiten und Erkenntnisse als in den Aus…

#Wandel, Teil 30 – Der Mensch in eigener Sache

#Wandel, Teil 30 – Der Mensch in eigener Sache
Künstliche Intelligenz…
Die einen belächeln, während die anderen in Panik geraten. Nur wenige allerdings verstehen wirklich den Hintergrund. Die Optimisten und Pessimisten treffen sich wieder einmal nicht, und finden auch keine Gemeinsamkeit.
Besonders witzig finde ich, wenn wir ethikgruppen bilden müssen, damit wir letztlich der Meinung sind wir können dem lernenden Algorithmus sagen wohin die Reise gehen soll.
Viele nutzen das Naiv, erfreuen sich der Stimme aus dem Lautsprecher und sehen darin die Entwicklung Evolution der „Künstlichen Intelligenz“.
Im Hintergrund aber geben wir den Maschinen unbewusst immer mehr Rechte, Daten, Cloud, Data-mining, etc.
Bis dato behaupten wir die Rechner sind so doof, die gleichen nur Daten ab, dabei tun se dennoch nur das was ich ihnen gesagt habe, oder anhand der Prozeduren die sie von uns erhalten haben, was aber wenn die Prozedur nun lernt?

Insgeheim vergleiche ich als Mensch auch nur anhand meiner Biologi…

Bedingungsloses Grundeeinkommen

Bild
Bedingungsloses Grundeeinkommen

Belohnungssystem

Geiz

Angst

"Warum es funktioniert"




"Kosmische Harmonien"

"Kosmische Harmonien" Nun so einige glauben nicht an #Mystik, #Esoterik, #Spirituelles... Dennoch dürfen wir mal "Verknüpfen"... Informationen oder im "Big Data" Strom, in der "#Cloud", wann auch immer im digitalen Zeitalter reden wir davon, dass wir Daten "verknüpfen" wollen, "Zusammenhänge" daraus, heraus filtern möchten, damit zB die "Wirtschaft" Kaufanreize schaffen kann, die Medizin endlich mal evidente Daten bekommt, denn leider wird allzu oft behauptet das die Medizin evident sei, alleine dieser eine Artikel beweist das Gegenteil, zeigt sogar die tatsächliche Unwissenheit auf, die Gefahr die die diese Aussagen mitbringen, #Medizin sei Evident! (http://www.focus.de/…/herz-in-gefahr-schon-in-kleinen-menge…) Medizin ist nicht evident, und dennoch wird genau das Gegenteil behauptet, dass ist Grenzwertig! Grenzwertig ist zudem, dass wir nicht bereit sind den Geist zu öffnen für Tatsachen die dem Menschen bekannt sind u…

Wandel, Teil 4 – Algorithmen und Glaube

Wandel, Teil 4 – Algorithmen und Glaube
Der Mensch glaubt beständig an das Gute.
Der Mensch bestätigt den Glauben darin, dass er der Meinung ist eine Maschine entwickle keine „Kreativen Gedanken“.
Vor kurzem bestätigte allerdings „AlphaGo“ das selbst Algorithmen in der Lage sind Kreative Denkprozesse zu initiieren.
Was mich daran verblüfft ist nicht das es die Algorithmen können, sondern das der Mensch wahrhaftig glaubt aus der Evolution heraus sei er die einzige Spezies die es konnte. Das sein Gehirn nunmehr einzigartig sei und es zu kreativen Denkprozessen gebracht habe.
Da er selbstständig seine Denkprozesse auf Standards reduziert, die seinem Hirn in der Evolution entsprungen sind, mal ehrlich, warum soll da eine Maschine, die wesentlich mehr Daten verknüpfen kann, über einen wesentlich längeren Zeitraum. Warum soll da eine Maschine nicht stetig „lernen“, sogar besser Daten, Werte kumulieren, korrelieren alsder Mensch?
Die Maschine wird es mit der Sachlichkeit tun, die der Mensch längst…

Wandel, Teil 3 – Algorithmen, Fake-News

Wandel, Teil 3 – Algorithmen, Fake-News
Wachstum, Wachstum, Wachstum, über alles…
Ebenso eine der großen Lügen der Presse, der Medien?
Nein eben nicht, die News, ob Fake oder Tatsache spiegeln einzig und allein den Menschen wieder. Etwas in unsrem Kopf bewegt sich ein wenig Ying und Yang mäßig hin und her.
Es tut gut auf dem Flur den Flurfunk anzuheizen, wie wir anderseits gleichzeitig Manager von „Transparenz“ reden hören. Nehmen sie jedoch diese Worte in den Mund, z.B. „Exzellent“, „fantastisch“, dürfen wir davon ausgehen das sie lügen. Sogar bewusst lügen.
Wir behaupten es gäbe die „Lüge“ zum Schutz, eine Lüge aber bleibt eine Lüge, über fremdgehen, Steuerhinterziehung.
Das merkwürdige daran ist das der Mensch die Lüge benutzt, sogar mal als Gerücht tituliert, als Übertreibung, in der Satire, der Ironie, dennoch möchte der Mensch „glauben“.
Daher „nimmt“ der Mensch zunächst an nicht betrogen zu werden, sein Gehirn assoziiert, guten Glauben.
Die Bibel alleine weist schon darauf hin dass…