ILLEGALE DOWNLOADS AM ENDE?

ILLEGALE DOWNLOADS

ACHTUNG für ALLE Liebhaber des Hochladens und Teilens von MUSIK IN DEUTSCHLAND. Seit Freitag MUSS Dein Provider DEINE IP ob Statisch oder DYNAMISCH vergeben rausrücken. Damit wirst DU eindeutig erkennbar wenn DU Stücke in Tauschbörsen oder sonst wo hochgeladen hast. Das ist ein weiterer Schritt für Abmahnwellen und Geschäftstätigkeit der Anwälte unter dem Mantel des Urheberschutzes. Traurig das Deutschland immer mehr zu einem Staat verkommt der davon lebt sein RECHT per Gesetz und Anwälten zu Erstreiten. Der nun dafür sorgen muss das seine Bürger einem übermässigen Streitwillen eindämmt, da jetzt das System zusammenbricht. Man beachte das heute schon Gerichte überlastet sind und Rechtsschutz unabkömmlich, denn die Ermittlung kostet Nerven Geld und so manch Unschuldiger kämpft seit Jahren um sein Recht, während die Kosten eines Rechtssystems explodieren. Traurig. Ob es nun den Sinn und Schutz des Urhebers beeinflusst? Wohl kaum, da der Streit sich nur verlagert und die Gesamtllage keineswegs verbessert. Es wird zum nächsten CYBERKRIEG aufgerufen. Kein Tausch mehr. Nur mehr Trojaner und Daten auszuspähen und Illegal an Werke und Geld zu kommen. Schon schlimm wenn die eine Seite Keinesfallss die Folgen und Auswirkungen im Bluck hat und damit der Gesellschaft und dem Bürger mehr schadet als nutzt. Die jeweils einseitige Betrachtuung ist wenig Hilfreich. Ob Urheber oder nicht, dass bleibt unbestritten, denn meine Texte, Berichte, Songs tauchen dort auf, wo ich es nicht vermutet hätte, dennoch stellt sich die für mich Frage ob es den Sinn erfüllt, den Downloader anzugreifen. Dann müssten massiv Software Firmen verklagt werden die Programme bereitstellen die es ermöglich, denen der Hahn abgedreht werden sowie Zeitschriften abgemahnt werden müssen die Sägen wie's geht und Tipps geben, Software bereitstellen, wie z. B. CHIP, etc.
Desweiteren bin ich der Meinung das unserer Rechtssystem zunächst abmahnen muss und die erste Unterlassung und Abmahnung kostenlos zu erfolgen hat. Erst bei Wiederholung kommt es ähnlich dem Flensburger Punktesystem zu weiteren einschneidenden Maßnahmen. Das wirkt sich im übrigen stärker auf die Disziplin aus, als wegen vielen kleiner Vergehen permanent das System zu belasten.

Klär ist das Rechtsverletzung nicht toleriert werden kann. Es ist die Frage was ich damit auslöse. Ich kann nicht die Todesstrafe abschaffen und Bürger wegen einmal Download 0,99€ mit dem Wirtschaftlichen Ruin bestrafen. Während Software Unternehmen, downloadportale mit Werbung mehr Geld verdienen als je ein Downloader verdient hat?
Hier verdient die Branche noch zusätzlich nebst Rechtsbeiständen. Es ist schon lächerlich wenn eine Münchner Tageszeitung Blogs und Autoren mit Abmahungen überschüttet die 10 Jahre alt sind!

Diese Welt krankt an Ihren Moral j d Wertvorstellungen, während Kinder und Erwachsene in anderen Weltteilen verhungern und unter unserem Luxus Leben Leiden. Wer hat denn dafür gesorgt, das wir Luxus haben und die Arme Welt unter CO2 und Umweltverschmutzung noch mehr zu Leiden hat?

Bis Sie eines Tages nicht mehr sich selbst sondern die Verursacher ABMAHNEN UND ANKLAGEN.

Alles findet irgendwann den Weg zurück, wenn der Weg der Mitte vergessen wird.

Insofern freue die oh Verteidiger der Urheberrechte mit ALLER GEWALT während Deine Songs von Liebe und Gemeinsamkeit sprechen wollen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Starchild und Ökonomie - warum Beides "scheinbar" ist....

Irrtümer – oder warum Ihr Zombies seid!

Tulpenzwiebelblase?