Posts

Es werden Posts vom Januar, 2016 angezeigt.

Schwachsinn und ich muss jetzt echt kotzen…

Schwachsinn und ich muss jetzt echt kotzen… So langsam bekomme ich einen dicken Hals. Der kleine Bürger wird für Dumm verkauft und soll die Lasten eines Staates zahlen, der nicht in Lage ist, ein Demokratischer Staat zu sein. Gut Demokratie heißt nicht das ALLE Gemeinsam die Last eines Staates tragen, sondern nur die, die zahlen können und am besten die notwendige Masse besitzen. Einen Cent von Millionen Menschen nehmen ist ebenfalls eine Million, dennoch könnte man auch einen Euro von einem Milliardär nehmen, was wäre nun mehr? Insbesondere wenn dieser z. B. 45 Milliarden besitzt. Würde die einen Million weh tun, die eine Milliarde, oder tut der Masse der eine Cent weh? Ich soll nun bezahlen für einen Vater, der sich abgesetzt als ich zehn, mein Bruder Neun Jahre alt war. An die Streitereien zwischen den Eltern kann ich mich erinnern, auch das unser Vater von seinem Besuchsrecht ein oder zweimal Gebrauch machte. Er hätte es alle 14 Tage nutzen dürfen. Vor Weihnachten war es einmal das l…

Gigantismus…

Gigantismus… Organisationen und Unternehmen verändern sich ebenso zu einem “#Moloch“, wie die Großstädte. Die Tierwelt gewöhnt sich daran und das Wildschwein neben dem Fuchs, sagt sich schon lange keine gute Nacht mehr auf einem einsamen Feld. Was ich bedenklich finde ist das wir die “#Arbeitswelt“ abkoppeln von der Realität. Wer hat nicht etwas von “#Führungskultur“, “#Prozesskompetenz“, “#Netzwerken“, “#Hierarchie“, “#Kooperation“, “#Soziale Verantwortung“. Die Organisation in Unternehmen wird als “#Neuland“ bezeichnet? Nein, die Organisation ist eines der Gebiete, die ebenso wie ein “#Demokratischer Staat“ vor dem Ruin steht, wenn es nicht einer Veränderung und Änderung führt. Dazu wird es aber nie kommen, denn “#Innovative Führungsstile“ begründen letztlich immer “#Erfolgsfaktoren“. Am Ende bestimmt der Trainer oder er fliegt. Die “#Erfolgsfaktoren“ bedeuten immer noch “#Monetäre“ Auswirkungen. “#Anreizsysteme“ von denen im Endeffekt nicht die Mitarbeiter, sondern die schon Privilegier…

Die dunkle Seite der Macht

“#Die dunkle Seite der Macht“

Das narzisstische Weltbild der Macht, ob Merkel oder Trump. Sie verfallen der “#dunkeln Seite der Macht“ und genießen das Spiel mit der Macht.

Sie verlieren den Bezug zur Realität, sie folgen und glauben anderen Personen, Individuen, die bereits ebenso isoliert und verwirrt handeln.

Denken wir an den Manager Martin Winterkorn. Auf der Höhe seines Schaffens hat er geschafft und erschaffen, was uns bereits Laurence J. Peter diktiert. Er nebst seinen anderen “#Gefolge“, hat die höchste Ebene seines persönlichen Versagens erreicht, denn der Mensch steigt bis zu seiner höchsten eigenen erreichbaren Inkompetenz auf. Er scharrt um sich “#Gruppen“ (Lobby), bis hin zu einzelnen Individuen und steht nun in der vertikalen Linie der “#Beherrschung“ der eigenen “#Pyramide“ ganz oben. Einsam an der Spitze. Trifft irrationale Entscheidungen, die dem Volk schaden, das aber als “#Material“ angesehen wird, nicht als “#gleichberechtigt“.

Diese Irren haben schon das Mittelalter …