Posts

Es werden Posts vom Januar, 2017 angezeigt.

Wandel, Teil 4 – Algorithmen und Glaube

Wandel, Teil 4 – Algorithmen und Glaube
Der Mensch glaubt beständig an das Gute.
Der Mensch bestätigt den Glauben darin, dass er der Meinung ist eine Maschine entwickle keine „Kreativen Gedanken“.
Vor kurzem bestätigte allerdings „AlphaGo“ das selbst Algorithmen in der Lage sind Kreative Denkprozesse zu initiieren.
Was mich daran verblüfft ist nicht das es die Algorithmen können, sondern das der Mensch wahrhaftig glaubt aus der Evolution heraus sei er die einzige Spezies die es konnte. Das sein Gehirn nunmehr einzigartig sei und es zu kreativen Denkprozessen gebracht habe.
Da er selbstständig seine Denkprozesse auf Standards reduziert, die seinem Hirn in der Evolution entsprungen sind, mal ehrlich, warum soll da eine Maschine, die wesentlich mehr Daten verknüpfen kann, über einen wesentlich längeren Zeitraum. Warum soll da eine Maschine nicht stetig „lernen“, sogar besser Daten, Werte kumulieren, korrelieren alsder Mensch?
Die Maschine wird es mit der Sachlichkeit tun, die der Mensch längst…

Wandel, Teil 3 – Algorithmen, Fake-News

Wandel, Teil 3 – Algorithmen, Fake-News
Wachstum, Wachstum, Wachstum, über alles…
Ebenso eine der großen Lügen der Presse, der Medien?
Nein eben nicht, die News, ob Fake oder Tatsache spiegeln einzig und allein den Menschen wieder. Etwas in unsrem Kopf bewegt sich ein wenig Ying und Yang mäßig hin und her.
Es tut gut auf dem Flur den Flurfunk anzuheizen, wie wir anderseits gleichzeitig Manager von „Transparenz“ reden hören. Nehmen sie jedoch diese Worte in den Mund, z.B. „Exzellent“, „fantastisch“, dürfen wir davon ausgehen das sie lügen. Sogar bewusst lügen.
Wir behaupten es gäbe die „Lüge“ zum Schutz, eine Lüge aber bleibt eine Lüge, über fremdgehen, Steuerhinterziehung.
Das merkwürdige daran ist das der Mensch die Lüge benutzt, sogar mal als Gerücht tituliert, als Übertreibung, in der Satire, der Ironie, dennoch möchte der Mensch „glauben“.
Daher „nimmt“ der Mensch zunächst an nicht betrogen zu werden, sein Gehirn assoziiert, guten Glauben.
Die Bibel alleine weist schon darauf hin dass…

"Made in Germany"

nur wie lange noch, werden wohl die Deutschen als Dichter, Denker, Ingenieure wahr genommen?
Nur Anlagen, Maschinen, bauen, das reicht nicht mehr.
Denke ich an "Smart City" dann frage ich mich, wo bleibt das W-LAN in den Straßenlampen, die gleichzeitig den Verkehr überwachen könenn, die dann angehen wenn es notwendig ist und ansonsten den Elekto- und Lichtsmog reduzieren, wo bleiben die wirklichen Innovationen?
Selbst New York investiert Milliarden in ÖPNV, denn der Straßenverkehr, die Infrastruktur?
Wer will die Straßen noch erhalten, wenn sich Auto an Auto reiht?
stetig neue Trassen suchen, Autobahnanbindungen, wenn der ÖPNV freie Fahrt bekomemn kann, wenn es in den Köpfen irriger Manager nicht um Ihren Bonus gehen würde, sondern um die Zukunft des Landes.
Trump kommt daher doch gut an, mit seinem Spruch "make America great again..."
da kümmert sich die Deutsche Fahrzeug Industrie um Diesel und Co, das I-Auto, das längst davon gefahren ist, da will VW 199€ A…

`Rente?

Jetzt mal ehrlich #Experten jammern über die Verteilung von Geld?
Wo bleiben die Ideen für die Zukunft?
Es wird deutlich weniger #Arbeit für viel zu viele Menschen geben.
Ausser wir fliegen endlich ins #Universum, wie es auch Stephen #Hawking fordert.
Ansonsten gehen mir Experten langsam auf den Senkel, denn die Experten haben keine einzige #Katasthrope, keinen #Crash, kein Wirtschaftswachstum, keinen Krieg, keien Wahl, keinen #Klimawandel, in den ketzten Jahren korrekt korreliert und demnach positive Entscheidungen für uns dargestellt. Die meisten Statistiken, sind technisch, technologisch überholt, selbst #Facebook, nebst #google, #Amazon, besitzen bessere #Algorithmen in Suche und Wertung.
Leider verknüpfen die Experten nur Ihr Scheuklappen Wissen mit dem was sie meinen, das es das richtige wäre, dabei betrachten sie weder Vergangenheit ncoh die #Korrelation zu einer Zukunft. Selbst Sim City kann das besser.
Sie leben in einer Singularen Wlet, hoffen auf Pluralität und begeis…

Wandel, Teil 2 – der Schein unseres sein

Bild
Wachstum, Wachstum, Wachstum, über alles…



Doch wohin wollen wir wachsen?
Nur ein kleiner Teil wächst, die meisten bleiben auf der Stelle stehen. Wir glauben wir besitzen Chancen, ich sage wir leben in einer Zeit, die wir als „Choice of Illusion“ betrachten dürfen.
Wir freuen uns über eine Medizin, eine Pharmazie die scheinbar die Probleme unseres Biologischen Lebens löst. Dabei entdecken wir bei näherem Betrachten das diese beiden Branchen der Lösung hinterherlaufen, denn die Industrie schafft weit mehr Gesundheitliche Probleme als das sie diese löst. #Diabetes, #Herz-, #Kreislauf, Allergien, #CO2, #PCB im Trinkwasser, etc., eine nicht enden wollenden Liste.
Doch statt sich dieser Probleme anzunehmen besitzen wir die Eigenschaften eine „Lobby“ aufzubauen, eine die uns erklärt wie wichtig Eigenheim, Auto, Wirtschaft für uns sei, dass es der Wohlstand sei, Wellness.
Dazu erklären uns Ökotrophologen, und verkannte Genies, warum vegan, Vegetarisch so wichtig sei. Warum tierisch gar nicht ge…